Link verschicken   Drucken
 

Praxisklasse

Praxisklasse

an der

Mittelschule Hofheim

www.km.bayern.de/schueler/abschluesse/hauptschulabschluss/erfolgreicher-hauptschulabschluss.html

                                                                                

Gefördert durch:

Wie kommt man in die Praxisklasse?

In Bayern gibt es knapp 100 Praxisklassen,

im Landkreis Haßberge nur in Haßfurt und Hofheim, wobei die MS Hofheim der Praxisklassenstützpunkt des Schulverbunds Stadtlauringen, Maroldsweisach, Ebern und Hofheim ist.

Wer Interesse hat, wendet sich an:

Mittelschule Hofheim

Johannisstraße 32

97461 Hofheim

Tel. 09523-6038

Es finden daraufhin Gespräche mit der abgebenden Schule, mit dem Schüler und den Erziehungs-berechtigten statt, bevor über die Aufnahme entschieden wird.

 

Das können wir für dich tun:

· Vorbereitung auf den Lernstoff in der Berufsschule

· Lücken in Deutsch und Mathematik schließen

· Deine besonderen Fähigkeiten fördern – Selbstvertrauen stärken

· Unterstützung bei deiner Berufsfindung

· Unterstützung bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz

· Unterstützung und Beratung bei persönlichen Problemen

 

Wer kann in die Praxisklasse:

· Der Besuch ist freiwillig mit Zustimmung der Eltern.

· Schüler/innen befinden sich im 8. bzw. 9. Schulbesuchsjahr.

· Voraussetzung ist der deutliche Wille zur Leistungssteigerung!

· Reine Schulverweigerer werden nicht aufgenommen!

· Wenn die Zusammenarbeit nicht funktioniert, erfolgt die Rückführung an die Regelschule!

 

Das musst du beitragen:

· Bereitschaft zu engagiertem Lernen in der Schule

· Regelmäßige und pünktliche Anwesenheit

· Unterrichtsvorbereitungen (auch Arbeitsmaterialien)

· Bereitschaft zur Reflexion über dein Verhalten

· Einhalten der Regeln an der Schule und in den Betrieben

 

Besonderheiten der Praxisklasse

 · Unterricht erfolgt in Klasse mit reduzierter Schülerzahl

· Ein Praxistag pro Woche (Mittwoch)

· 3 bis 4 mehrtägige Blockpraktika um auch längerfristige Arbeitsprozesse kennenzulernen

· Betreuung durch Lehrkraft und pädagogischer Mitarbeiterin

· Kein festgelegter Lehrplan Möglichkeiten der individuellen Lern- betreuung

· Teilnahme an einer Prüfung zur Erlangung eines Abschlusses (theorieentlasteter Abschluss der Mittelschule)

· Enge Zusammenarbeit zwischen Elternhaus, Schule und Betrieben

· Projekte und Veranstaltungen in den Bereichen Berufsfindung, Bewerbungstraining, Erwerb sozialer Kompetenzen, Teamarbeit, Sucht– und Gewaltprävention, erlebnis-pädagogische Aktionen, u.v.m.

 

Perspektiven nach der Praxisklasse

 · Ausbildung in Handwerk oder Dienstleistung

· Besuch einer 9. Regelklasse an der Mittelschule zum Erwerb des Quali

· Weitere Förderung durch die Arbeitsagentur (BVJ / BGJ / …)

· Besuch einer Berufsfachschule